Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Charlotte Densch mit Gold belohnt

Im Einzel der Altersklasse 15-17 Jahre wurde Charlotte Densch (Blau-Weiss Buchholz) mit einer Goldmedaille belohnt (Foto: BW Buchholz)

AEROBICTURNEN: Erfolgreiche Titelausbeute für Blau-Weiss-Turnerinnen

(cc). Mit drei Gold-, zwei Silber- und zwei Bronzemedaillen im Gepäck kehrten die Aerobicturnerinnen von Blau-Weiss vom internationalen Wettkampf Eisenberg zurück. Dort waren beim 10. Club-Meeting insgesamt 370 Teilnehmer aus 19 Vereinen aus Deutschland, Österreich, Tschechien und der Schweiz am Start. Im Einzel der AK 15-17 sicherte sich Bundeskadersportlerin Charlotte Densch mit der Tageshöchstnot von 19,05 Punkten die Goldmedaille. Gemeinsam mit dem TuS Rotenburg wurde sie in der Kategorie Trio noch mit Bronze belohnt. Außerdem sicherte sie sich Charlotte mit den Sportlerinnen aus Riesa, Wolfenbüttel und Berlin im 5er-Team des ESV Lok Riesa eine Goldmedaille.
Im Jugendbereich war auch Jule Kohl am Start, die auf Rang sechs Drittbeste deutsche Starterin war. Bei den Jüngsten belegten im starken internationalen Teilnehmerfeld Maivi Fuchs Platz 17 im Einzel der AK 9-11, und als Trio gemeinsam Annelie Both und Emma Eggenstein Platz sieben. wurde 7. Im Einzel holte Emma (AK 6-8) die Silbermedaille. „Wir wussten, dass wir mit unseren erfahreneren Turnerinnen wie Charlotte Densch und Jenna Eggenstein gute Chancen haben werden. Aber, dass auch unsere Neuzugänge Jule Kohl, Nouree Bien, Maivi Fuchs und Annelie Both sich gleich in der Leistungsklasse des Aerobicturnens behaupten, war schon überraschend“, freute sich Trainerin Katharina Huth.