Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ein unvergessliches Erlebnis

Training in Brno auf dem Schwebebalken (Foto: BLW Buchholz)

TURNEN: Blau-Weiss-Mädchen haben in der tschechischen Republik trainiert

(cc). Mit tollen Eindrücken sind die Turnerinnen von Blau-Weiss Buchholz aus Brno zurück. In der tschechischen Republik haben sie an einem internationalen Trainingscamp teilgenommen. "Trainiert wurde jeweils zwei Trainingseinheiten täglich im Turnzentrum Sokol Brno", berichtet Blau-Weiss-Trainerin Susanne Tidecks. "An dem vom Turn-Team Kiehn Group organisierten Trainingscamp haen insgesamt 32 Turnerinen aus den Turnkreisen Uelzen, Lüneburg und unserem Turnkreis Harburg Land teilbenommen. Unser Trainerteam wurde unterstützt durch Artem Nykytenko und Daria Zgoba."
Das hochkarätigen Trainer-Duo stammt aus der Ukraine. Artem Nykytenko leitet in Kiew das größte Turnzentrum der Ukraine und Dariah Zgoba aus Ivano-Frankivsk war im Jahre 2007 Europameisterin am Stufenbarren und startete 2008 für die Ukraine bei den Olympischen Spielen in Peking. "Die Mädchen waren begeistert und trainierten hochmotiviert", berichtet Tidecks: "Dariah Zgoba ist unter anderem brillant in den Bereichen Ballett, Choreographie sowie Gymnastik und gymnastische Verbindungen. Artem Nykytenko übernahm mit großer Energie die Akrobatik am Boden und den Stufenbarren." Von den Heimtrainerinnen trainierten neben Susanne Tidecks auch Katharina Kort und Sarah Schulz (alle Blau-Weiss) mit der Gruppe. "Die acht Tage vergingen viel zu schnell. Es war eine unvergessliche Zeit - alle haben sich prächtig verstanden, obwohl die Kommunikation nicht ganz einfach war. Wir sprachen deutsch, englisch, russisch und spanisch. Denn Maire aus unserem Betreuungsteam ist eine gebürtige Kubanerin", so Tidecks.



.