Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Famoser Endspurt bringt Platz drei

Das Team des TC Blau-Weiß Salzhausen mit (v.l.): Torsten Krause, Norbert Reimer, Reinhard Hagemann, Jörg Dorka, und Peter Lutz (Foto: TC Blau-Weiß)

TENNIS: Team des TC Blau-Weiß Salzhausen überrascht in der Bezirksligastaffel


(cc). In der Saison haben sich die Tennis-Herren 50 des TC Blau-Weiß Salzhausen nach einer Durststrecke (2:4 Punkte) schon den Abstiegsplätzen genähert. Aber am Ende sind sie noch auf Platz drei der Bezirksligastaffel gespurtet. "Da war bei den Fans wieder Nervenstärke gefordert", blickt Mannschaftsführer Reinhard Hagemann zurück. "Aber ein famoser Endspurt mit 5:1 Punkten führte das Team in die Spur zurück."
Die beiden Mannschaften, gegen die es in der ersten Saisonhälfte Niederlagen gab, sicherten sich die Plätze eins (TV Horneburg) und zwei (TC Blau-Weiß Soltau). Zum Saisonstart hatte die Salzhäuser Mannschaft den TV Tostedt mit 4:2 bezwungen und in der zweiten Saisonhälfte folgten dann gleich zwei 6:0-Siege bei den späteren Absteigern TC Munster und TC Fleestedt. Beim 3:3 in Visselhövede wurde am vorletzten Spieltag der entscheidende Punkt zum Klassenerhalt geholt. Der beim TSV Gellersen beheihatete Reinhard Hagemann, der seine zweite Saison beim TC Blau-Weiß gespielt hat, zeigte vor allem im Doppel ein hohes Niveau. Er holte gemeinsam mit Peter Lutz den für den Startsieg entscheidenden vierten Punkt gegen Tostedt.