Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Gelungener Auftakt der Laufserie in Winsen

(cc). Drei Zeitläufe über 2000- und zwei 5000-Meter-Läufe standen am ersten Abend der Laufserie der LG Nordheide in Winsen auf dem Programm. Bei der Auftaktveranstaltung um den Sparkassen-Cup setzte sich im ersten Lauf der Jugend U14 und jünger über 2000 Meter Felina Glasa (LG HNF, 7:56,58 Minuten) vor Lina Katharina Madsen und Alina Bier (beide LG Nordheide) durch. Lange lief das Trio zusammen. Plötzlich konnte sich Felina Glasa von ihren Verfolgerinnen lösen, und erreichte als Erste das Ziel. Im folgenden Lauf der U12 und jünger, lieferten sich Lennard Heidecke (MTV Rottorf) und Mika Liam Madsen (MTV Germania Fliegenberg) ein enges Rennen. Das bessere Ende hatte der Rottorfer, der in 7:28,91 Minuten vor Madsen ins Ziel kam. Der dritte Lauf lief über 2000 Meter (U16 und U14 Brian Bo Lakämper (LG Nordheide) die schnellste Zeit. Er setzte sich in 6:49,19 Minuten durch, und verwies seine Teamkollegen Laura Maaß (7:14,04 Min.) und Julian Diener (7:16,39 Min.) auf die Plätze. Bei den U18-Startern über 5000 Meter lief Fynn Paul Timm (früher LGN, jetzt Hamburg Running) ein einsames Rennen und sicherte sich den Sieg (15:17,59 Min.). Die Verfolger Gerrit Kröger (TSV Kronshagen/Kieler TB, 16:13,76 Min.) und Leo Bockelmann (Lüneburger SV, 16:23,98 Min.) auf Platz zwei und drei, konnte er überrunden. Tags darauf ging es zurück nach Jacksonville/USA, wo er an der University of North Florida studiert und mit der Vorbereitung für die Crosslaufsaison beginnt. Einen sehr starken Lauf lieferte auch Svea Timm (Lüneburger SV) ab. Die U18-Athletin hat erst in diesem Jahr wieder mit dem Training begonnen und und wurde über 3000 Meter (18:38,75 Min.) Zwölfte.