Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Heimspiel in der 2. Bundesliga

(cc). Nach dem phantastischen Saisonauftakt (33:27 gegen Herrenberg) erwarten die Handballfrauen der HL Buchholz 08-Rosengarten zum nächsten Heimspiel in der 2. Bundesliga am Samstag, 22. September (19 Uhr Nordheidehalle) den Aufsteiger TuS Lintfort. Die Gäste aus Nordrhein-Westfalen haben als Meister 2017/18 den direkten Wiederaufstieg geschafft, und wollen die Klasse unbedingt halten. Lintfort startete mit 24:31 in Ketsch in die neue Zweitliga-Spielzeit. "Die Zuschauer dürfen sich auf ein interessantes Handballspiel freuen, denn dem Neuling gelang in eigener Halle ein überraschender 37:34 Sieg gegen den klar favorisierten 1. FSV Mainz 05", berichtet Luchse-Geschäftsführer Sven Dubau: "Der Gegner darf auf keinen Fall unterschätzt werden, denn mit der vielseitigen Niederländerin Loes Vanderwale verfügt der TUS Lintfort nicht nur über eine wurfgewaltige Spielerin, sondern es gelingt ihr immer wieder mit ihrer Übersicht, Mitspielerinnen zu erfolgreichen Torabschlüssen zu verhelfen. Besonders die beiden Spielerinnen Vanessa Dings und Lisan von Hulten in der Kreismitte profitieren von den gekonnten Zuspielen."
Dazu Trainer Dudo Prelcec: „37 Treffer in einem Spiel ist schon beachtlich, doch wir werden uns nicht nach dem Gegner richten. Meine Mannschaft ist sehr ausgeglichen besetzt und mental besonders stark. Wir wollen dieses Spiel gewinnen und werden alles daran setzen."