Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Keine Punkte für Landesligisten

Winsens Kapitän Oliver Rupprecht (li.) ist zwar in gleicher Höhe mit seinem Lüneburger Gegenspieler, kann aber Daniel Horn nicht am Torschuss hindern (Foto: Howe)

FUSSBALL: Niederlagen für Aufsteiger TSV Winsen und für TV Meckelfeld

(cc). Beide Teams aus dem Landkreis Harburg in der Fußball-Landesliga konnten am vergangenen Sonntag nicht punkten. Aufsteiger TSV Winsen kassierte im Heimspiel eine 1:4-Heimniederlage gegen den MTV Treubund Lüneburg, und Ligakonkurrent TV Meckelfeld verlor auswärts beim Rotenburger SV mit 0:2.
TSV Winsen -
Lüneburg 1:4

Aufsteiger TSV Winsen bleibt nach der Heimschlappe gegen Treubund Lüneburg weiter Tabellenvorletzter (5 Punkte). Von Beginn an war die Elf aus der Salzstadt die spielbestimmende Mannschaft auf dem Rasen, und ging durch die beiden Treffer von Daniel Horn (3. und 32. Minute) mit 2:0 in Führung. Vor dem Halbzeitpfiff hatte noch Daniel Maas auf 3:0 für den MTV erhöht, der nach dem Seitenwechsel auch das Tor zum 4:0 (47. Minute) für die Gäste erzielte. Den "Ehrentreffer" zum 1:4 für Winsen erzielte Allaa Mrisi in der 80. Minute. Dabei blieb es bis zum Abpfiff der Partie.
Rotenburger SV -
TV Meckelfeld 2:0

Der Rotenburger SV ging schon in der 13. Minute durch den Treffer von Arthus Bossert mit 1:0 in Führung. Meckelfeld hatte zwar Chancen zum Ausgleich, brachte aber den Balll nicht über die Linie. In der 52. Minute war es dann Stefa Denker, der zum 2:0 für die Hausherren traf.