Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Meistertitel nach starkem Sprint

Die Teilnehmer des Schülerpokals II mit dem Sieger Jannis Schneider von BW Buchholz (hinten, Mi.) (Foto: BW/Kusters)

110 Kinder und Jugendliche starteten bei 20. Auflage des Radrennen "Kleiner Preis von Buchholz"

os. Buchholz. Die Teilnehmer kamen aus ganz Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern und sogar aus der Nähe von Leipzig: Bei schönstem Wetter haben die jungen Radrennfahrer bei der 20. Auflage des "Kleiner Preis von Buchholz" in sechs Jedermann und drei Lizenzrennen um die Siegerpokale gekämpft. 110 Kinder und Jugendliche gingen an den Start, die Jüngsten waren mit dem Laufrad dabei.
Im Hauptrennen der U15-Lizenzfahrer, das zugleich das letzte Rennen um den Niedersächsischen Schülercup und die Bezirksmeisterschaften war, ging der Sieg an Lokalmatador Norton Fahlke von Blau-Weiss Buchholz. Fürh im Verlauf des 36-km-Rennens hatte sich Fahlke gemeinsam mit Jasper Schröder aus Langenhagen vom Feld abgesetzt. Im Sprint setzte sich der Buchholzer dann gegen seinen Konkurrenten durch, was im ein Lob seines Trainers und Streckensprechers Hartmut Röhrig einbrachte: "Super Norton, ein großartiges Finale!"
Bei den U13-Schülerinnen sicherte sich Annika Köbernik (Jahrgang 2006) den Bezirksmeister-Titel und den Schülercup.
• Alle Ergebnisse finden Sie auf www.radsport-buchholz.de/kleiner-preis-von-buchholz.