Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Mit dem ersten Torschuss zum Derbysieg

In dieser Szene scheitert der Bendestorfer Felix Dohnke (li.) mit seinem Torschuss am aufmerksamen Abwehrspieler des VfL Jesteburg, Frerik Voskors

FUSSBALL: SV Bendestorf gewinnt mit 1:0 gegen Nachbarn VfL Jesteburg - TuS Fleestedt jubelt über 8:0-Kantersieg gegen MTV Ashausen

(cc). 2. Spiel, 2. Sieg in der Fußball-Kreisliga! Der SV Bendestorf gewann am vergangenen Sonntag durch das "goldene Tor" von Philipp Mühle in der fünften Spielminute vor mehr als 200 Zuschauern gegen den Nachbarn VfL Jesteburg und kletterte auf Rang zwei der Tabelle vor. Spitzenreiter bleibt der TVV Neu Wulmstorf, der schon drei Spiele bestritten hat. Zeitgleich überraschte der TuS Fleestedt mit einem 8:0-Heimsieg gegen den MTV Ashausen-Gehrden.
Zurück zum prestigeträchtigen Nachbarschafts-Duell zwischen dem SV Bendestorf und VfL Jesteburg, in dem sich der Bezirksliga-Absteiger der vergangenen Saison über Kampf und Leidenschaft das frühe Glück auch verdient hat. Dennoch verlief das Derby nach dem Führungstreffer durch Philipp Mühle in der Folgezeit auf Augenhöhe ab. Zwölf Minuten später hatte der Jesteburger Niklas Behle die Chance zum Ausgleich, traf aber nur den Pfosten. Auch nach der Halbzeitpause zeigten beide Mannschaften mächtig Einsatz, aber ohne Glück im Abschluss. Es blieb beim 1:0 für die Hausherren, die die Kreisliga wieder spannend machen. Vor dem Spiel wurden an Kinder 75 Bälle verschenkt, die die Star-Tankstelle aus Jesteburg spendiert hat. Der Spielball zum Derby kam von Hübner Immobilien.
Bereits am Freitag, 31. August, spielt der SV Bendestorf beim Tabellenneunten Buchholzer FC. Anpfiff: 20 Uhr, Holzweg 8 in Buchholz. Der VfL Jesteburg empfängt am Sonntag, 2. September, 15 Uhr, den spielstarke Elf des TuS Fleestedt (Rang 6).
Weiter spielten: TV Meckelfeld II - TuS Nenndorf 0:3, FC Rosengarten - TSV Holvede-Halvesbostel 2:4, SG Estetal - MTV Ramelsloh 1:1, TV Welle - FC Este 3:0, TVV Neu Wulmstorf - Buchholzer FC 1:1, und TSV Auetal - TSV Heidenau 1:4