Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

MTV-Turnerinnen in Top-form

Laura auf dem Schwebebalken (Foto: Dieter Schrader)
(cc). Seit Wochen präsentieren sich die Turnerinnen der KTG Lüneburger Heide, die aus den Stammvereinen MTV Borstel-Sangenstedt und MTV Pattensen kommen, in Top-Form. Laura Brakmann, die beim bundesoffenen Bärchen-Pokal in der Altersklasse (AK) 11 in Berlin am Start war, wurde im Team der Turntalentschule Hamburg-Lüneburger Heide Dritte. Zeitgleich sammelte die junge LK4-Mannschaft mit Emilia Martella, Nora Niblett, Elena Bausch, Amelie Rümcke und Alina Borisowa in der LK 4 der Bezirksliga erste Wettkampferfahrungen. Tags darauf stand auch der Saisonauftakt in der LK1 (Landesliga) ebenso in Hamburg auf dem Programm. Bei dem belegten Michelle Sitko, Lisa Buhr, Alexandra Hinkel, Paula Trigo Alves, Laura Brakmann und Lilly Dittmann den vierten Platz. „Mit jeweils nur einem Punkt Abstand zum Dritt- und Zweitplatzierten“, berichtete MTV-Pressewartin Kathrin Dittmann. Nur weniger Tage später konnten die AK-Turnerinnen der KTG bei den Hamburger Einzelmeisterschaften ihre Übungen an allen vier Geräten nach olympischen, jeweils altersspezifischen, Anforderungen zeigen. Bei den Jüngsten belegten die Zwillinge Jule und Nele Schelde (MTV Borstel-Sangenstedt) in der AK 7 die Plätze drei und vier. Lara Brakmann wurde in der AK 11 Hamburger Vizemeisterin. Paula Trigo Alves (AK 12-15), die erstmals in der Kür nach Code de Pointage turnte, erhielt die viertbeste Wertung ihrer Altersklasse. Vierte wurde auch Lilly Dittmann in der AK 10.