Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Nichts Zählbares für Winsen und Meckelfeld

(cc). In der Fußball-Landesliga konnten Aufsteiger TSV Winsen und TV Meckelfeld keine Punkte auf ihre Habenseite ziehen. Winsen verlor beim Mitaufsteiger VfL Güldenstern Stade mit 1:4, nachdem die Titze-Elf erst mit 1:0 (8. Minute) führte, und anschließend innerhalb von neun Minuten drei Gegentore in Folge (1:3, 25. Minute) kassiert hatte. Nach dem Wechsel erhöhte der Gastgeber auf 4:1 (54.). Dabei blieb es bis zum Abpfiff. Zum Heimspiel am Freitag, 21. September, empfängt der TSV Winsen den SV Eintracht Lüneburg. Anpfiff: 19.30 Uhr auf dem Jahnplatz.
Der TV Meckelfeld kam mit einer 1:3-Auswärtsniederlage vom SV Teutonia Uelzen zurück.
Die Seevetaler gerieten schon früh mit 0:2 (8. Minute) in Rückstand, konnten nach einem 0:3 zur Halbzeitpause im zweiten Durchgang nur noch durch den Treffer von André Lars Fricke zum 1:3 (76.) verkürzen. Am Sonntag, 23. September, 15 Uhr, ist der SV BW Bornreihe in Meckelfeld zu Gast.