Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Noah Lehmann ist der beste Torwart

Große Gruppe: Die BFC-Delegation bestand aus sieben Teams (Foto: BFC)

Buchholzer FC nahm mit sieben Teams am internationalen Turnier "Copa Sant Vicenc" in Spanien teil

os. Buchholz. Mit sieben Mannschaften hat der Buchholzer FC jüngst beim internationalen "Copa Sant Vicenc" in Pineda bei Barcelona teilgenommen. Die sechs Juniorenteams (Jahrgänge 2002 bis 2007) und die U17-Mädchenmannschaft (Jahrgänge 2001 und jünger) kamen mit vielen Erlebnissen und Eindrücken aus Spanien zurück.
Nach der Eröffnungsfeier bestritt die U15 des BFC das Eröffnungsspiel gegen das russische Team aus Novosibirsk. Die Partie ging mit 0:1 verloren. Ein weiterer Höhepunkt war das Spiel der U17-Mädchen gegen die U15-Nationalmannschaft der Färöer-Inseln. Letztere traf kurz vor Schluss zum 1:0-Sieg.
Das beste Ergebnis aus Buchholzer Sicht erreichte die U16, die ohne Gegentor den dritten Platz belegte. Im Halbfinale verloren die Buchholzer gegen den VfL Papenburg nach Elfmeterschießen. BFC-Torwart Noah Lehmann wurde als bester Keeper des U16/U17-Wettbewerbs ausgezeichnet.
Neben dem Sport stand auch eine Busfahrt ins rund 60 Kilometer entfernte Barcelona auf dem Programm. Dort besichtigten die jungen Fußballer u.a. das Camp Nou, das Stadion des FC Barcelona. Testspiele rundeten die erlebnisreichen Tage in Spanien ab.