Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Radrennen: Jubiläum beim "Kleinen Preis von Buchholz"

Übersichtliche Rennstrecke: Der Famila-Parkplatz ist die Kulisse für den "Kleinen Preis" (Foto: BW Buchholz)

Veranstaltung findet zum 20. Mal statt / Jedermänner können sich noch anmelden

os. Buchholz. In Buchholz ist es gute Tradition, dass neben den großen Radrennfahrern auch Kinder und Jugendliche ihr Rennen austragen: Am Sonntag, 16. September, steigt die 20. Auflage des Klassikers "Kleiner Preis von Buchholz". Ab 11 Uhr finden auf dem Parkplatz von OBI und Famila im Fachmarktzentrum am Nordring neun Rennen der Lizenzfahrer und Jedermänner zwischen drei und 15 Jahren statt. Der rund 1.000 Meter lange Kursus ist flach und jederzeit für die Zuschauer gut einsehbar. Für das leibliche Wohl der Besucher ist gesorgt.
Der Zeitplan: 11 Uhr: Mini-Flitzer (Jahrgänge 2013 bis 2015), 2 kleine Runden (= 800 Meter); 11.20 Uhr: Schüler I (Jahrgänge 2011/12), 3 Runden (= 3 km); 11.50 Uhr: Schüler U11 mit Lizenz, 11 Runden (= 11 km); 12.30 Uhr: Schüler II (Jahrgänge 2009/10), 6 Runden (= 6 km); 11.20 Uhr: Schüler U13 mit Lizenz, 22 Runden (= 22 km); 13.45 Uhr: Schüler III (Jahrgänge 2007/08), 9 Runden (= 9 km); 14.15 Uhr: Schüler U15 mit Lizenz, 36 Runden (= 36 km); 15.15 Uhr: Schüler IV (Jahrgänge 2005/06), 12 Runden (= 12 km); 15.15 Uhr: Schüler V (Jahrgänge 2003/04), 17 Runden (= 17 km).
• Jedermannfahrer ohne Lizenz melden sich unter www.radsport-buchholz.de oder per E-Mail mit Namen, Jahrgang, Wohnort und ggfs. Verein bei Norbert Stein unter radsport@bistein.de an. Beim Rennen besteht Helmpflicht.