Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Schwerer Sturz in Luhmühlen

Auch der Dreessurzweite Jesse Campbell aus Neuseeland stürzte mit seinem Pferd Cleveland beim Einsprung in den Meßmer Teich. Beide blieben unverletzt

REITSPORT: Pferd musste nach Bruch des Lendenwirbels eingeschläfert werden

(cc). Stürze beim Geländeritt der Vielseitigkeitsreiter am Samstag in Luhmühlen: In der Viersterneprüfung ist die 25-jährige Belgierin Chloe Raty mit ihrem Pferd Axel Z an einem Steilsprung am Meßmer-Teich schwer gestürzt. Für die Reiterin gab es nach einer Untersuchung im Krankenhaus inzwischen Entwarnung: „keine schwerwiegenden Verletzungen“. Aber ihr elfjähriger Wallach musste wegen des Bruchs eines Lendenwirbels eingeschläfert werden. Zuschauer und Reiter erinnerten sich in dem Schockmoment an 2014, als der 25-jährige deutsche Reiter Benjamin Winter stürzte und später im Krankenhaus verstarb. 
In Führung bei der Viersterneprüfung liegt nach dem Geländeritt der US-Amerikaner Boyd Martin mit Shamwari. In der Dreisterneprüfung, die als deutsche Meisterschaft ausgetragen wird, behauptete Julia Krajewski mit Samourai ihren Vorsprung aus der Dressur. Am Sonntag stehen die Springkonkurrenzen auf dem Programm.