Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

TSV Elstorf im Pokal-Viertelfinale

In dieser Szene läuft der Elstorfer Lucas Bendig (re.) zwei Gegenspielern der SG Stinstedt mit dem Ball auf und davon

FUSSBALL: SG Scharmbeck-Pattensen verliert gegen SV Küsten im Elfmeterschießen

(cc). Mti einem 3:2 (0:1)-Heimsieg gegen die SG Stinstedt haben die Bezirksliga-Fußballer des TSV Elstorf das Viertelfinale des Bezirkspokals erreicht. Zeitgleich verlor Ligakonkurrent SG Scharmbeck-Pattensen gegen SV Küsten mit 7:8 (1:1) nach Elfmeterschießen.
TSV Elstorf -
Stinstedt 3:2
Nach einem unglücklichen Eigentor von Julian Scheibner im Zweikampf mit einem Stinstedter Akteur gingen die Gäste in der 12. Spielminute mit 1:0 in Führung. Danach blieb die Partie ausgeglichen. Nachdem der Kopfball von Timo von Reith kurz vor der Pause das gegnerische Tor verfehlt hatte, ging es mit einem Rückstand in die Halbzeit.
Nur eine Minute nach Wiederanpfiff platzierte TSV-Kapitän Jonas Lancker den Ball zum 1:1-Ausgleich (46.) im gegnerischen Gehäuse. In der 68. Minute wurde Lancker im gegnerischen Strafraum gefoult. Den fälligen Strafstoß zum 2:1 verwandelte Kevin Genske. Aber nur elf Minuten später kamen die Gäste durch Rico Tötheider zum 2:2-Ausgleich (79.). Elstorfs Kevin Genske antwortete darauf mit seinem zweiten Treffer zum 3:2-Endstand(83. Minute).
Scharmbeck/P. -
SV Küsten 7:8 nE
Nachdem die Gäste in der 15. Spielminute durch Albert Seih mit 1:0 in Führung gingen, konnte Sascha Damm in der 35. Minute zum 1:1 für die Hausherren ausgleichen. Dabei blieb es bis zur Abpfiff der Partie. Im anschließenden Elfmeterschießen ging der Sieg mit 8:7 ab das Gästeteam aus der Bezirksliga 1.
Alle Ergebnisse vom Achtelfinale des Bezirkspokals Lüneburg:
TSV Elstorf – SG Stinstedt 3:2, SG Scharmbeck-Pattensen – SV Küsten 7:8 (1:1) nach Elfmeterschießen (nE), MTV Riede – VSV Hedendorf-Neukloster 2:4 nE (1:1), SV Ahlerstedt-Ottendorf – Blau-Weiß Bornreihe 4:0, Germania Walsrode – MTV Treubund Lüneburg 3:5, TSV Ottersberg – Rotenburger SV 2:3 und SV Teutonia Uelzen – SV Emmendorf 1:0.