Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

TSV Winsen testet für neue Saison

(cc). Die Fußballer des TSV Winsen, die als Meister der Bezirksliga II in die Landesliga aufgestiegen sind, bereiten sich bereits mit ihrem Spieltrainer Henrik Titze auf die kommende Saison vor. Für sein kurzfristiges Ziel „Klassenerhalt“ hat Titze sechs Neuzugänge an Bord gezogen. Das sind Marius Landowski vom VfL Maschen, Sven Netzlaff von der SG Scharmbeck-Pattensen, Moritz Esmann vom Bezirksliga-Absteiger SV Bendestorf, Abdul Manan Rauf vom TSV Auetal, und die beiden A-Junioren Allaa Mrsi (MTV Hanstedt) und Matti Wilcke (JSG Elbdeich-Laßrönne). Neben Co-Trainer Bernhard Holzinger soll Dennis Schubert, der vom FC Rosengarten in die Kreisstadt wechselt, als weiterer Co-Trainer helfen. Erster Leistungstest für das neu formierte TSV-Team ist der LVM-Cup vom 4. bis 8. Juli in Winsen. Bei dem Turnier werden auch der Hamburger Oberligist FC Teutonia 05, und die beiden Landesligisten Buxtehuder SV und TV Meckelfeld teilnehmen. Am Mittwoch, 18. Juli, spielt der TSV Winsen in der ersten Runde (Qualifikation) des Bezirkspokals beim TSV Elstorf. Anpfiff ist um 19 Uhr. Landesligastart für den TSV Winsen ist erst am 12. August. Zum ersten Heimspiel der Saison wird der SV Emmendorf erwartet.