Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Wild Farmers haben Liga-Saison beendet

(cc). Im letzten Zwischenrundenspiel der Baseball-Bundesliga ging es für die Wild Farmers aus Dohren eigentlich nur noch um die „goldene Ananas“. Denn der Erstligist aus Dohren hatte keine Möglichkeit mehr, mit einem Sieg das Play-off-Halbfinale um die deutsche Meisterschaft zu erreichen. Dagegen mussten die Solingen Alligators unbedingt gewinnen.
Das erste Spiel den Wild Farmers und den Gästen aus Solingen begann ausgeglichen. Iwan Galkin war für Dohren auf den Mound und lieferte sich ein starkes Pitcherduell mit dem Solinger Pitcher Giovanni Tensen. Erst im 7. Inning ging Solingen durch einen Solo Homerun von Benjamin Andrew mit 1:0 in Führung. Weitere zwei Runs sicherten sich die Alligators allerdings im 8. Inning und fuhren am Ende einen verdienten 3:0 Sieg ein. In der zweiten Partie führten die Gäste schnell mit 5:2 und siegten deutlich mit 13:3. Da war es nur der Farmer Caleb Fenimore, der einen Ball über den Zaun befördern konnte. Mit dem Doppelsieg trifft Solingen im Halbfinale auf die Heidenheimer Heideköpfe.