Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

bauwelt Delmes Heitmann expandiert

(ah). Zum 1. Januar 2019 wird der renommierte und alteingesessene Norderstedter
Baustoffhandel Plambeck seine beiden Standorte in Norderstedt und Kaltenkirchen mit der
Firma "bauwelt Delmes Heitmann" verschmelzen. Die OBI- und Immobilienaktivitäten der
Familie Plambeck sowie der Baumarkt Otto Meyer bleiben davon unberührt.
„Zusammen gestärkt in die Zukunft“, das war das Motto, unter dem seit einigen Monaten
vertrauliche Gespräche zwischen Julia Karsten-Plambeck und Horst Plambeck sowie
Alexander Delmes und Dirk Heitmann, den geschäftsführenden Gesellschaftern der Delmes
Heitmann GmbH & Co KG, geführt wurden.
Beide Unternehmen sind seit über 100 Jahren in Hamburg und Umgebung im Baustoffhandel
tätig.Für beide stand seit jeher die serviceorientierte Dienstleistung im Vordergrund. Sowohl der  gewerbliche Kunde, vom großen Bauunternehmen über mittelständische

Handwerksbetriebe bis zum mobilen Generalisten, wie auch der private Immobilienbesitzer
werden mit hoher Kompetenz beraten und bedient.
Zunächst wird sich nicht viel ändern.  „Wir wollen lernen, wie Plambeck das Geschäft betreibt“, sagt Alexander  Delmes. Auch der Name Plambeck wird bleiben. Er ist in Norderstedt und Umgebung nicht  nur im Baustoffhandel bekannt, sondern geprägt von den vielen Aktivitäten der Familie im  Umfeld. „Unser Ziel ist es, alles was bisher gut war weiterzuführen und zusätzlich die  Kompetenz der bauwelt Delmes Heitmann den Kunden auch in Norderstedt und  Kaltenkirchen erlebbar zu machen“, so Delmes.