Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Führungswechsel bei Famila in Buchholz

Trafen sich zum Famila-Leitungswechsel in Buchholz (v.li.): Irene Pichol, Carsten Rentrich und Anneke Kruse
In den Warenhäusern von Famila in Buchholz wechseln die Hausleitungen. Irene Pichol, die zehn Jahre das Famila Warenhaus im Fachmarktzentrum und zuvor sechs Jahre das Haus in der Buchholzer Innenstadt leitete, übernimmt eine neue Aufgabe im Landkreis Stade. Dort obliegt ihr die Organisation des neuen Famila-Standortes. Ihre Stellung übernahm Anneke Kruse, die seit zehn Jahren das Famila-Warenhaus in der Innenstadt leitete.
"Ich freue mich auf diese neue Aufgabe. Ich kenne Buchholz bereits sehr gut und habe mich mit Frau Pichol bereits über den Standort unterhalten", so Anneke Kruse.
Die Leitung des Famila-Warenhauses in der Innenstadt hat ab sofort Carsten Hentrich. Der 31-jährige Handelsfachwirt hat bei Famila alle Abteilungen durchlaufen. Er fing als Aushilfe an, absolvierte seine Ausbildung und war bisher als stellvertretender Warenhausleiter tätig. "Den Famila-Standort in der Innenstadt zu leiten, ist eine interessante Aufgabe. Wir werden  weiterhin an den Veranstaltungen der Stadt teilnehmen und ein attraktives Warenhaus für Buchholz sein.Wir passen unsere Servieleistungen stets den Anforderungen der Zeit an", so Carsten Hentrich.
Irene Pichol dankt allen Kunden und Geschäftspartnern in Buchholz für die tolle Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren. "Es war eine schöne Zeit in Buchholz. Der Aufbau des Famila-Warenhauses im Fachmarktzentrum war eine Herausforderung, die zu einem hervorragenden Ergebnis führte. Der Standort hat sich zu einem beliebten Einkaufsort nicht nur für Buchholzer sondern auch für die Bewohner der Region entwickelt", so Irene Pichol.