Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Buxtehuder zu Boden geschubst und gegen den Kopf getreten

tk. Buxtehude. Ein Mann (35) ist bereits in der Nacht zu Freitag in der vergangenen Woche in Buxtehude auf der Straße "Am Brack" gegen 3 Uhr von einem Unbekannten zu Boden geschubst und anschließend mit Tritten gegen den Kopf malträtiert worden. Das Opfer der brutalen Attacke wurde schwer verletzt und kam ins Krankenhaus.
Vor dem Angriff hatte der 35-Jährige am Hafen mit mehreren Menschen, die er nicht kannte, Alkohol getrunken. Als er nach Hause gehen wollte, wurde er von zwei Unbekannten angesprochen, möglicherweise auch überfallen. Als Anwohner die Hilfeschreie des Opfers hörten, riefen sie die Polizei. Die Täter rannten davon. 
Hinweise: Tel. 04161 - 647115.