Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ins Schaufenster gedonnert: Senior (88) verwechselt Gas und Bremse

tk. Buxtehude. Dieser Unfall ist leider ein Klassiker, wenn es um Unfälle mit älteren Verkehrsteilnehmer geht: Senior verwechselt Gas mit Bremse. Am Mittwochmorgen wollte ein Autofahrer (88) auf dem Gelände des Autohauses Eberstein in Buxtehude am "Westende" losfahren. Nach Angaben der Polizei muss er dabei mit den Pedalen durcheinander gekommen sein. Der Audi des Seniors fuhr über den Bordstein und prallte schließlich in die Glasfassade des Autohauses auf der gegenüberliegenden Straßenseite.
Nach Angaben der Polizei blieb der Mann unverletzt, kam aber vorsorglich ins Krankenhaus. Der Schaden beträgt mehrere Tausend Euro.
"Der Führerschein wird nach einem solchen Unfall nicht automatisch einkassiert", erklärt Stades Polizeisprecher Andre Janz. Wenn die ermittelnden Beamten vor Ort den Eindruck haben, dass die Fahrtüchtigkeit aufgrund von Altersbeschwerden eingeschränkt sei, informieren sie die Führerscheinstelle des Landkreises.