Auto schneidet Bus: Mehrere Verletzte / Verursacher flüchtet

tk. Stade-Bützfleth. Die Polizei sucht einen Unfallverursacher, der am Donnerstag gegen 14 Uhr einen Bis so stark geschnitten hat, dass bei der Vollbremsung mehrere Menschen verletzt wurden.

Der Busfahrer (37) fuhr auf der L111 in Stade-Bützfleth und wollte nach links in den Flethweg einbiegen. Beim Anfahren wurde der Bus von einem roten Auto (vermutlich mit STD-Kennzeichen) so stark geschnitten, dass der Busfahrer eine Vollbremsung hinlegen musste. Dabei wurden zwei Kinder verletzt. Ein weiblicher Fahrgast hat sich vermutlich an einer Trennscheibe ebenfalls verletzt und der Busfahrer erlitt einen Muskelfaserriss, weil er ein stürzendes Kind festgehalten hatte. Der Fahrer des roten Autos machte sich aus dem Staub.

Zeugen mögen sich unter Tel. 04141 - 102215 bei der Polizei melden.

Autor:

Tom Kreib

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.