Auto von Zug erfasst: Im Nachbarlandkreis Rotenburg sterben eine Mutter und ihre beiden Kinder

tk. Landkreis Rotenburg. Bei einem Unfalldrama an einem unbeschrankten Bahnübergang im Nachbarlandkreis Rotenburg sind eine Mutter (28) und ihre beiden Kinder (1 und 4) ums Leben gekommen.

Die Frau war in der Samtgemeinde Geestequelle in der Nähe von Bremervörde auf einem Feldweg unterwegs. Sie überquerte die unbeschrankten Bahngleise und übersah dabei den herannahenden EVB-Zug auf der Strecke Buxtehude-Bremerhaven. Die Zugführerin leitete noch eine Vollbremsung ein, konnte den Frontalzusammenstoß mit dem VW Golf der Frau aber nicht mehr verhindern. Alle drei Unfallopfer starben an den Folgen ihrer schweren Verletzungen.

Autor:

Tom Kreib

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.