Bekiffter Autofahrer liefert sich Verfolgungsjagd mit sieben Streifenwagen

tk. Altes Land. Ein Autofahrer hat sich am Montagabend im Alten Land eine wilde Verfolgungsjagd mit sieben Streifenwagen aus Hamburg und dem Kreis Stade geliefert. Der Smart war Zeugen aufgefallen und ein Streifenwagen aus Buxtehude wollte das Auto auf der K39 am Elbdeich stoppen. Der Fahrer des Kleinwagens gab Gas und ignorierte Blaulicht und Martinshorn. Ein Überholmanöver der Polizei verhinderte er, indem er nach links zog.

Mehrere Einsatzkräfte kamen aus Hamburg hinzu, und in Höhe des Haupttores von Airbus in Finkenwerder war die Flucht vorbei. Der Fahrer (20) und sein Beifahrer (17), beide aus Hamburg, wurden vorläufig festgenommen. Ein Dritter flüchtete zur Fuß und entkam.

Der 20-Jährige stand unter Drogeneinfluss. Bei ihm wurde Marihuana sichergestellt. Im Auto wurden zudem Teile von Drogenverpackungen gefunden. Der junge Mann verbrachte die Nacht auf dem Polizeikommissariat in Buxtehude. Am Dienstagvormittag wurde er mangels Haftgründen entlassen. Der 17-Jährige wurde wurde seinen Eltern übergeben.

Der Smart wurde sichergestellt und von der Polizei nach Hamburg gebracht.

Autor:

Tom Kreib

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.