Diese Gentlemen waren dreiste Trickbetrüger

tk. Harsefeld. Ihr Erscheinungsbild war ausgesprochen gepflegt und sie wirkten sehr freundlich. Die beiden Herren sprachen am Donnerstagnachmittag in einem Harsefelder Autohaus nur Englisch und wollten ein Frostschutzmittel mit einem 50 Euro-Schein bezahlen. Die beiden netten Herren erzählten, dass sie einen Schein mit einer bestimmten Nummer suchen würden und bekamen daraufhin mehrere entsprechende Geldscheine zur Ansicht in die Hand.

Ein fataler Fehler, denn die Gentleman waren Trickbetrüger. Einer lenkte den Mitarbeiter ab, so dass am Ende mehrere 50er-Scheine verschwunden waren. Zwei weitere Betrugsversuche, in Harsefeld und Bargstedt, scheiterten, sind der Polizei aber bekannt.

Die Täterbeschreibung: Einer der Betrüger ist 1,70 Meter groß und stämmig. Er hat kurze dunkle Haare, einen braunen Teint und trägt eine Brille. Er hatte einen grauen Mantel an.

Der Komplize ist ungefähr 1,60 Meter groß, hat ebenfalls dunkle Haare und einen braunen Teint. Er trug Jeans und einen Pullover. Beide wirkten äußerst freundlich und gepflegt.

Hinweise: Tel. 04164 - 909590.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen