27 Menschen in sieben Gruppen wurden ermahnt
Fahrradstreife gegen Gruppenbildung in Corona-Zeiten

tk. Buxtehude. Das war keine Radtour, sondern eine Streifenfahrt mit dem Drahtesel: Am Freitag sind zwei Beamte aus Buxtehude im Stdtgebiet und im Neukloster Forst auf Fahrradsteife unterwegs gewesen. Damit waren die Beamten mobiler als mit dem Streifenwagen. Ihre Aufgabe: Werden die Kontaktbeschränkungen in Corona-Zeiten auch wirklich eingehalten?
27 Personen in sieben Gruppen hatten sich nicht an die Verfügungen gehalten und wurden von den Polizeibeamten auf ihr Fehlverhalten angesprochen. Weil sich alle einsichtig zeigten, wurde auf eine Ordnungswidrigkeitsanzeige verzichtet.
Die Fahrradstreifen werden auch in Zukunft im Landkreis Stade fortgesetzt, kündigt Polizeisprecher Rainer Bohmbach an.

Autor:

Tom Kreib aus Buxtehude

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen