Junger Autofahrer bei Himmelpforten lebensgefährlich verletzt

tk. Himmelpforten. Ein Autofahrer (20) ist am Samstagvormittag bei einem Verkehrsunfall auf der L113 zwischen Himmelpforten und Breitenwisch lebensgefährlich verletzt worden.
Der junge Mann kam aus ungeklärten Gründen auf der regennassen Fahrbahn von der Straße ab. Sein VW Passat geriet ins Schleudern und prallte gegen zwei Bäume. Die Wucht des Zusammenstoßes war so groß, dass einer der Bäume bis über die Fahrzeugmitte in das Auto gedrückt wurde. Der 20-Jährige wurde aus dem Fahrzeug in einen Graben geschleudert.
Ersthelfer hielten ihn über Wasser, bis die ersten Rettungskräfte eingetroffen waren. Das Unfallopfer wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Hamburger Krankenhaus geflogen. Einer der Ersthelfer erlitt einen Schock und kam vorsichtshalber ins Krankenhaus.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen