Kein Führerschein und unter Drogen: 16-Jähriger liefert sich Verfolgungsjagd mit der Polizei

tk. Stade. Dieser Verkehrssünder ist erst 16 Jahre alt und hat es seit Donnerstagnacht gleich einer ganze Reihe von Ermittlungsverfahren zu tun. Eine Streifenwagenbesatzung wollte in Stade ein Auto anhalten und kontrollieren.
Der Fahrer gab Gas. Es entwickelte sich eine wilde Verfolgungsjagd durch die Stadt. Der jugendliche Raser überfuhr Ampeln und ignorierte das Blaulicht.
Am Ende der Harburger Straße prallte das Auto gegen eine Betonbegrenzung, doch die Flucht war noch nicht zu Ende. Im Julius-Leber-Weg schaffte es die Polizei, das Auto auszubremsen und zu stoppen.
Warum der Fahrer auf der Flucht war, wurde schnell klar: Er hat keinen Führerschein, stand dafür aber unter Drogeneinfluss. Bei seiner Durchsuchung wurde Marihuana sichergestellt. Auch gegen den Beifahrer (17) wird wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.
Zeugen der wilden Flucht sollen sich unter 04141 - 102215 bei der Polizei melden.

Autor:

Tom Kreib

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.