Freiwillige Feuerwehr Daensen
Normalität als Ziel nach Corona

Langjährige Mitglieder der Feuerwehr Daensen wurden während der Jahreshauptversammlung geehrt
  • Langjährige Mitglieder der Feuerwehr Daensen wurden während der Jahreshauptversammlung geehrt
  • Foto: FW Daensen
  • hochgeladen von Tom Kreib

Für die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Daensen war es die erste "echte" Jahreshauptsammlung nach zweieinhalb Jahren Corona: Ortsbrandmeister Rico Inauen berichtete, dass die Zahl der Einsätze 2020 und 2021 gleich geblieben, Corona-bedingt die Zahl der Dienststunden jedoch zurückgegangen sei.

Erfreulich: Die Zahl der Aktiven liegt jetzt bei 42 und ist damit gestiegen. "Der Zusammenhalt ist den kleineren Ortschaften ist groß", lobte der Ortsbrandmeister.

In diesem Jahr soll wieder Normalität, wie vor den Pandemie  einkehren: Das sehr gut besuchte Osterfeuer habe dabei alle Erwartungen übertroffen. Weitere Feste und Veranstaltungen sollen folgen.

Die Ehrungen wurden vom Buxtehuder Stadtbrandmeister Horst Meyer durchgeführt. Es wurden für 10-jährige Mitgliedschaft mit einer Bandschnalle geehrt: Christian Corleis, Joshua Franz, Sascha Meyer, Christopher Peters, Charline Peters und Carsten Röh.

Für 20-jährige Mitgliedschaft wurden ausgezeichnet: Florian Borgmann, Benjamin Peters-Hansen, Niels Porep und Dennis Rohde.

40 Jahre im Dienst der Feuerwehr steht der ehemalige stellv. und langjährige Ortsbrandmeister Claus Eickhoff. Er bekam eine Plakette und eine Urkunde überreicht.

Die Alterskameraden Hans-Peter Albers und Lothar Rux wurden für 50-jährige Mitgliedschaft geehrt. Bereits seit 60 Jahren in der Feuerwehr und in ihrer aktiven Zeit immer mit großem Einsatz dabei, sind Otto Viets und Heiner Prigge. Auch sie bekamen durch Stadtbrandmeister Horst Meyer eine Plakette und eine Urkunde überreicht.

Autor:

Tom Kreib aus Buxtehude

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.