Polizei warnt in Stade vor falschen Stadtwerke-Mitarbeitern

tk. Stade. in Stade haben Anfang Januar in zwei Fällen (4. und 7. Januar) falsche Stadtwerke-Mitarbeiter versucht, in die Häuser von Senioren einzudringen.
Bei einer 79-Jährigen am Bielfeldtweg wollten sie nach einem angeblichen Wasserrohrbruch im Nachbarhaus die Leitungen überprüfen. Im Schlafzimmer entwendeten die falschen Handwerker ein goldenes Armband.
Eine Frau (94) aus der Poststraße erhielt ebenfalls Besuch von den falschen Stadtwerke-Mitarbeitern. Weil die alte Dame nicht alleine war, flüchteten die Unbekannten.
Im ersten Fall werden die Täter als 40 bis 45 Jahre alt beschrieben. Sie sollen ein südosteuropäisches Aussehen haben und trugen anthrazitfarbene Arbeitskleidung.
Hinweise an die Polizei unter Tel. 04141 - 102215.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen