Sieben brutale Schläger attackieren jungen Mann in Stade

tk. Stade. Sinnlose Gewalt: Eine Gruppe von sieben Jugendlichen hat am Mittwoch vor dem Stader Bahnhof ohne erkennbaren Grund einen jungen Mann (22) angegriffen. Sie schlugen unvermittelt auf den 22-Jährigen ein. Als der stolperte und zu Boden ging, traten die Brutalos noch weiter gegen ihr Opfer. Die Schläger rannten anschließend Richtung Altländer Viertel davon. Vier Täter hat die Polizei bereits identifiziert. Sie sind zwischen 15 und 18 Jahren alt. Gegen sie wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.
Die Polizei bittet um Zeugenhinweise (Tel. 04141 - 102215), um die übrigen Straftäter dingfest zu machen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen