Verheerendes Unwetter: Zwei Häuser brennen nach Blitzeinschlag

Der Blitz schlug in den Dachstuhl dieses Hauses in Stade-Hagen ein
2Bilder
  • Der Blitz schlug in den Dachstuhl dieses Hauses in Stade-Hagen ein
  • Foto: Polizei
  • hochgeladen von Tom Kreib

tk. Landkreis Stade. Das Unwetter, das in der Nacht zum Donnerstag über den Landkreis Stade hinweg fegte, hat schlimme Folgen gehabt: 50 Mal musste die Feuerwehr ausrücken, um Bäume von der Straße zu holen und Keller leer zu pumpen. Besonders verheerend: zwei Häuser in Stade und Buxtehude gerieten durch Blitzeinschlag in Brand.
In Stade-Hagen an der Straße Ohdamm schlug der Blitz in den Dach eines Einfamlienhauses ein. Ein Nachbar hatte das Feuer bemerkt und die Retter alarmiert. Die beiden Züge der Stader Feuerwehr konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Der Schaden beträgt dennoch rund 150.000 Euro.
In Buxtehude schlug der Blltz in den Dachstuhl eines Reihenhauses an der Lessingstraße ein. Die Bewohner (72 und 76 Jahre) konnten schnell in Sicherheit gebracht werden. Unter schwerem Atemschutz verhinderte die Feuerwehr, dass die Flammen vom Dachstuhl auf das übrige Gebäude übergriffen. Schaden: rund 100.000 Euro.

Der Blitz schlug in den Dachstuhl dieses Hauses in Stade-Hagen ein
Autor:

Tom Kreib aus Buxtehude

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen