Wilfried Jakubik: Nach fast 46 Jahren ist Schluss

Oberkommissarin Constanze Becker, POK Torsten Jabelmann, PHK Wilfried Jakubik, POK Thomas Schröder, PK Uwe Durchow .... bei der symbolischen Schlüsselübergabe für die Polizeistation Jork
  • Oberkommissarin Constanze Becker, POK Torsten Jabelmann, PHK Wilfried Jakubik, POK Thomas Schröder, PK Uwe Durchow .... bei der symbolischen Schlüsselübergabe für die Polizeistation Jork
  • Foto: Polizei
  • hochgeladen von Björn Carstens

bc/nw. Jork. Ende Juni wird der langjährige Leiter der Polizeistation Jork, Polizeihauptkommissar Wilfried Jakubik, nach 45,5 Dienstjahren in den wohlverdienten Ruhestand gehen.
Der geborene Ladekoper hat die Dienststelle seit 2004 insgesamt 13 Jahre lang geleitet. Vorher war er seit 1991 als Sachbearbeiter in Jork tätig. Nach seiner Pensionierung will sich der mit seiner Frau in Borstel lebende Jakubik um Haus, Hof und Garten kümmern und sich mehr Zeit zum Radfahren und für Spaziergänge mit dem Hund nehmen.
Seine Nachfolge in der Jorker Dienststelle übernimmt der 59-jährige Polizeioberkommissar Thomas Schröder, der auch schon seit 20 Jahren im Alten Land tätig ist.
Als Ersatz für Jakubik wird ab sofort die 36-jährige Polizeioberkommissarin Constanze Becker, die vorher in Buxtehude im Dienst war, zusammen mit dem 50-jährigen Polizeioberkommissar Torsten Jabelmann und dem 60-jährigen Polizeikommissar Uwe Duchow die Mannschaft vervollständigen.

Autor:

Björn Carstens aus Buxtehude

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.