Zwei mutmaßliche Dealer sitzen in U-Haft

tk. Stade. Die beiden mutmaßlichen Dealer (35 und 49) waren schon länger im Visier der Polizei: Jetzt klickten nach der Durchsuchung von vier Objekten in Stade, Bassenfleth und Steinkirchen die Handschellen. Die Polizei hat dabei 150 Gramm Kokain, 30 Gramm vermutlich Heroin, 6.500 Euro und dazu noch Hehlerware wie Autoradios, Uhren, Handys oder Computer gefunden. Die beiden Männer sitzen in U-Haft.
Der 35-Jährige war zuerst aufgefallen, weil er aus seinem Auto heraus an verschiedenen Stellen in Stade Kokain verkauft hatte. Bei den Ermittlungen kam heraus, dass ein Obsthof als Drogenversteck genutzt wurde und der 49-Jährige als Komplize beteiligt war.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen