"Buxtehuder Bulle" geht an den US-Autor John Greene

Christel Lemm (r.), stellvertretende Bürgermeisterin, und Bibliotheksleiterin Ulrike Mensching präsentieren den Siegertitel von John Greene
  • Christel Lemm (r.), stellvertretende Bürgermeisterin, und Bibliotheksleiterin Ulrike Mensching präsentieren den Siegertitel von John Greene
  • hochgeladen von Tom Kreib

tk. Buxtehude. Der US-Autor John Greene bekommt den "Buxtehuder Bullen" für sein Buch "Das Leben ist ein mieser Verräter". Der Titel landete bei der Auszählung der Stimmen on zehn erwachsenen und zehn jugendlichen Jurymitgliedern am Dienstagabend in der Stadtbibliothek Buxtehude unangefochten auf Platz eins.
Green erzählt in seinem Roman die Geschichte von der 16-jährigen Hazel, die an Krebs erkrankt ist. Hazel verliebt sich in den ebenfalls krebskranken Gus, der mit seiner Krankheit sehr offen umgeht.
Ulrike Mensching, Leiterin der Stadtbibliothek Buxtehude, nannte den Siegertitel ein ergreifendes wie gleichermaßen humorvolles Buch.
"Das Schicksal ist ein mieser" Verräter ist im Hanser Verlag erschienen und kostet 16,90 Euro.
Einen ausführlichen Bericht über die kurzweilige "Bullen"-Ziehung lesen Sie am Samstag im WOCHENBLATT und ab Freitagabend auf dieser Seite.

Autor:

Tom Kreib

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.