Buxtehuder NABU-Ortsgruppe zieht positives Fazit

tk. Buxtehude. Vor einem Jahr hat sich die NABU-Ortsgruppe Buxtehude gegründet und zieht ein positives Fazit nach den ersten zwölf Monaten Arbeit für den Naturschutz.

So wurde das Regenwasser-Rückhaltebecken in Ottensen für Amphibien und Insekten attraktiver gestaltet und auf dem Waldfriedhof wurden Nisthilfen für Vögel und Quartiere für Fledermäuse angebracht.In Planung sind die Ansiedlung eines Wanderfalken und der Bau eines Quartiers für Eisvögel. An Ideen für weitere Vorhaben mangelt es nicht. Das oberste Ziel: Der Erhalt einer möglichst großen Artenvielfalt.
Mit Führungen hat die NABU-Ortsgruppe zudem das Interesse an und für die Natur bei ihren Gästen vergrößert. Motto: Nur was man kennt, kann man auch schützen.

• Wer mitmachen möchte: Die NABU-Ortsgruppe trifft sich jeden ersten Donnerstag im Monat um 19 Uhr in "Robbys House", Cuxhavener Str 147, in Biuxtehude-Neukloster.
Infos: www.nabustade.de oder Mail an nabu@nabustade.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen