Bislang keine Bewerber in Sicht / Jahreshauptversammlung am Donnerstag
Findet sich ein neuer Vorstand für das Kulturforum?

Wer wird das Kulturforum künftig führen?
  • Wer wird das Kulturforum künftig führen?
  • Foto: tk
  • hochgeladen von Susanne Laudien

sla. Buxtehude. Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Kulturforums am Donnerstag, 30. September, werden zwangsläufig einige Veränderungen ins Haus stehen. Vizepräsident Lars Oldach wird definitiv nicht mehr dem Vorstand zur Verfügung stehen, teilte er dem WOCHENBLATT mit, da sein berufliches Arbeitspensum als Leiter der Senioren-Residenz K&S ihn zu sehr in Anspruch nehme. Ob sich bei der unter Punkt zehn der Tagesordnung, Neuwahl des Vorstandes, die fünf Kandidaten wieder melden, die als Team die Spitze übernehmen wollten, dann aber aufgrund der finanziellen Situation davon zurückgetreten sind, ist derzeit offen.
Wie berichtet, kämpfte das Buxtehuder Kulturforum am Hafen gegen die Ausfälle durch die Corona-Wellen. Der bisherige Vorstand geht von Bord und Dieter Klar legte sein Amt als Künstlerischer Leiter nieder und konzentriert sich künftig auf das IMF (International Music Festival). Der Verein hat Förderanträge gestellt, einen bei der Hansestadt Buxtehude, die bereits im vergangenen Jahr mit den Mietzahlungen entgegenkam. Auf der Suche nach einer neuen Vorstands-Crew gab es bereits Gespräche mit den potentiellen Kandidaten Musiker Guido Jäger (Lucie, Guido & Friends), Musikpädagoge und Eventmanager Nick Reinartz, Sparkassenkauffrau Stefanie Anders, Sybille Winter, ehemalige Lehrerin am Schulzentrum Nord und Mitglied bei der Kommunalen Initiative Kino, und Sozialpädagogin Catherine Bartl. Man arbeitete bereits daran, das Forum mit frischem Wind und neuen Ideen in einen sicheren Hafen zu steuern.
Die finanzielle Lage wurde zwischenzeitlich durch eine Finanzspritze der Stadt verbessert. Konkrete Meldungen von Kandidaten liegen dennoch bislang nicht vor, so Oldach. Und auch andere potentielle Bewerber hätten bislang kein Interesse an einem Vorstandsposten bekundet. Oldach hofft jetzt auf sponte Bewerber, die sich im Rahmen der Jahreshauptversammlung melden, wie es in der Vergangenheit durchaus schon öfters der Fall war. Von daher bleibt es spannend im Hinblick auf die Zukunft des Kulturforums.

Autor:

Susanne Laudien aus Buxtehude

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.