Heim mit Hotelcharakter

Weite Sichtachsen, lichtdurchflutete Räume und großzügige Fensterfronten sind wesentliche Merkmale des neuen Alten- und Pflegeheims    Fotos: Grefrath Projekt/bc
5Bilder
  • Weite Sichtachsen, lichtdurchflutete Räume und großzügige Fensterfronten sind wesentliche Merkmale des neuen Alten- und Pflegeheims Fotos: Grefrath Projekt/bc
  • hochgeladen von Björn Carstens

Die ersten 49 Bewohner sind auf dem neuen Stader Seniorencampus in der Heidesiedlung eingezogen

bc. Stade. Das Alten- und Pflegeheim in Stade-Riensförde ist fertig. 49 pflegebedürftige Menschen leben seit wenigen Wochen in den neuen Räumlichkeiten auf dem Seniorencampus in der Heidesiedlung. Dem Investor, die APH Stade GmbH, ein gemeinsames Unternehmen der Rahlfs Immobilien GmbH aus Neustadt am Rübenberge und dem Projektentwicklungsbüro Grefrath Projekt aus Ahrensburg, ist es gemeinsam mit Architekt Thorge Evers (HEP Architekten) gelungen, ein modernes Pflegeheim zu konzipieren, das regionsweit seinesgleichen sucht.
Das Haus erinnert mehr an ein Hotel als an ein Heim. Weite Sichtachsen, lichtdurchflutete Räume, eine Empfangslobby, unterschiedliche Themen-Cafés mit großzügigen Gemeinschaftsbereichen, großformatige Landschaftsbilder an den Wänden: "Wir wollten die Welt, die die Bewohner nicht mehr sehen können, ins Haus holen", sagt Katharina Goedicke, zusammen mit Astrid Eggert Geschäftsführerin der Stader Betreuungsdienste, die das Heim pachten und betreiben.
Die Etagen sind in Wohngruppen unterteilt, die 80 Einzelzimmer wirken wie modern eingerichtete Hotelzimmer, die von den Bewohnern individuell bestückt werden dürfen. Im Erdgeschoss befinden sich neben Lobby, Speisesaal, Küche und Büroräumen ein in Kooperation mit den Elbe-Kliniken betriebenes Physiotherapie-Zentrum. Eine Apotheke sowie ein Orthopädie-Fachgeschäft werden noch einziehen. Eine weitere Gewerbefläche im Erdgeschoss mit 93 Quadratmetern ist noch frei. Zum Komplex gehört zudem eine öffentliche Piazza mit einem modernen hellen Cafe-Pavillon, in dem Besucher in naher Zukunft auch außerhalb des Pflegeheims Kaffee und Kuchen genießen können.

Stader Betreuungsdienste
Stadtweg 117
21680 Stade
Tel. 04141-4263500

Autor:

Björn Carstens aus Buxtehude

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.