Jetzt auch online erfolgreich reiten

Erfolgreiche Online-Turniersaison: Angelina Zirra und Femi 
sammelten viele Schleifen Fotos: sc
2Bilder
  • Erfolgreiche Online-Turniersaison: Angelina Zirra und Femi
    sammelten viele Schleifen Fotos: sc
  • hochgeladen von Saskia Corleis

Neue digitale Wege im Reitsport: Stefanie und Angelina Zirra starten auf Online-Reitturnieren / Angebot wird immer größer

sc. Nottensdorf. Digitalisierung und Reitsport, Pferd und Computer - das passt nicht zusammen. So dachte man bisher. Doch auch im Reitsport hat die digitale Wende begonnen: Das Angebot an Online-Reitturnieren wird immer größer. Stefanie Zirra und ihre Tochter Angelina (10) sind seit Beginn dieser noch jungen Turniersparte des Pferdesports mit dabei und starten fleißig in den verschiedenen Prüfungen.

"Durch eine Bekannte bin ich auf die Online-Turniere gestoßen", erzählt Stefanie Zirra. Neugierig geworden, habe sie sich sogleich über diese Reitturniere, die zum Beispiel von "EquiMind" oder von "Deutsche Online Turniere" angeboten werden, informiert und aus Spaß teilgenommen. Ausschlaggebend war auch die große Auswahl an Prüfungen und Disziplinen, da ihr Pferd Goldi schon zu den Rentnern gehört. Die 24-Jährige Stute ist zu alt um auf Turniere zu fahren, so Zirra, "Die Fahrt mit dem Anhänger ist für sie viel zu stressig." Und die Prüfungen auf den Turnieren im analogen Leben sind eher etwas für jüngere Pferde und Ponys. Daher kommt ihnen das große Online-Angebot sehr gelegen: In der Kategorie Zucht gibt es speziell für junge und alte Pferde geführte und gerittene Prüfungen. Bei den Veteranen ist Goldi erfolgreich mit dabei. "Wir haben alle Schleifenfarben durch", freut sich Zirra. "Es ist schön, einen Ansporn für das Training zu haben."

Und auch der Nachwuchs kommt bei den Online-Turnieren nicht zu kurz: Angelina Zirra startete in den Jugendprüfungen und qualifizierte sich direkt für die Sommermeisterschaft von "EquiMind", die sie dann auch auf Anhieb in der Kategorie "Mein erstes Pony" gewann. "Mir war es wichtig, Angelina langsam an die Turnier-Atmosphäre heranzuführen", so Zirra. Die Online-Turnierstarts seien eine gute Vorbereitung für Angelinas und Femis erste Reitturniere in der Region gewesen.

Jeden Monat finden die Online-Turniere statt. Gedreht werden die Videos der ausgewählten Prüfungen zuhause auf dem heimischen Platz. In normaler Reitkleidung, außer bei den Meisterschaften in Turnierkleidung, können die Prüfungen geritten oder geführt werden. Die eingeschickten Videos werden von Richtern gewertet und die Teilnehmer bekommen ein Protokoll mit einer Wertnote sowie die Schleifen bei einer Platzierung zurückgeschickt.
Das erfolgreiche Mutter-Tochter-Duo startet in dieser Saison weiter durch: Für die "EquiMind"-Wintermeisterschaften haben sich beide qualifiziert. Und auch offline geht es in dieser Turniersaison für Angelina fleißig weiter. 2018 konnte die 10-Jährige einige Erfolge verbuchen, 2019 will sie daran anknüpfen: Sie will mit ihrer Femi an analogen Reiterwettbewerben teilnehmen.

Erfolgreiche Online-Turniersaison: Angelina Zirra und Femi 
sammelten viele Schleifen Fotos: sc
Stefanie Zirra und Goldi starteten in 
Zuchtprüfungen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen