Kinderschutzbund diskutiert Mediennutzung: "Handy-Verbot bringt nichts"

Moritz Becker
  • Moritz Becker
  • Foto: smiley
  • hochgeladen von Tom Kreib

tk. Landkreis. "Verantwortungsbewusste Eltern schicken ihr Kind nicht mit dem Bobbycar auf die Bundesstraße", sagt Moritz Becker (Foto) vom Verein "smiley", der die Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen fördert. Er vergleicht Verkehrserziehung mit Medienerziehung. Wer Kinder zum vernünftigen Umgang mit Smartphone uns Co. erziehe, handele richtig und verantwortungsbewusst. Das Smartphone zu verbieten, sei keine Lösung. "Wer über Kinderrechte spricht, muss auch akzeptieren, dass Kommunikation ein Kinderrecht ist."

Becker war einer der Referenten beim Landestreffen des Kinderschutzbundes, das kürzlich in Stade stattfand. Ein zentrales Thema: "Apps & Co.: Kinder und Jugendliche haben Recht auf Medien und Information."

Becker hat einen treffenden Vergleich, der deutlich macht, dass die Verteufelung von sozialen Medien nicht zielführend ist: "Auf ein Blatt Papier kann ich einen Liebes- oder Drohbrief schreiben." Doch niemand denke darüber nach, Papier zu verbieten. "Wir müssen Kinder und Jugendliche befähigen, mit sozialen Medien verantwortungsvoll umzugehen", ist seine Überzeugung.

Was er bisweilen absurd findet: Wenn Eltern WhatsApp und Co. selbst nutzen, ihren Kindern jedoch den Zugang verbieten. "Es ist die Elternangst, die zu Verboten führt." Bekämen diese Kinder erst sehr viel später als ihre Altersgenossen das erste Smartphone, würden sie gänzlich unvorbereitet sein. Generell beobachtet er den positiven Trend, dass Mütter und Väter heute selbst über sehr viel mehr Wissen und Erfahrung mit modernen Medien verfügten als noch vor zehn Jahren.

Bei allen Vorteilen, die Smartphone und Tablet in der Kommunikation haben, zieht Moritz Becker dennoch eine klare Grenze: "Keine App ersetzt das Vorlesen durch die Eltern." Foto:smiley

Autor:

Tom Kreib aus Buxtehude

Panorama

Corona-Zahlen im Landkreis Harburg
Inzidenzwert steigt auf 64,8

os. Winsen. Am Donnerstag, 29. Oktober, meldete der Landkreis Harburg 1.221 bestätigte Corona-Fälle - ein Plus von 41 zum Vortag. Die Zahl der Genesenen stieg um 31 auf 979, die Zahl der Verstorbenen blieb bei 24. Die akuten Corona-Fälle summierten sich damit auf 218. 488 Personen befanden sich in Quarantäne. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert kletterte auf 64,8. Die Corona-Zahlen der vergangenen Wochen im Überblick: 28. Oktober 2020: 1.180 bestätigte Fälle / 948 Genesene / 24 Tote 27....

Panorama

Bewohner in Apensen positiv getestet
Corona-Fall in Flüchtlingsunterkunft

sla. Apensen. In einer Flüchtlingsunterkunft in Apensen ist ein Flüchtling nachweislich an Corona erkrankt. Die anderen fünf Bewohner der Unterkunft, die alle in Einzelzimmern wohnen, befinden sich in Quarantäne und wurde bereits getestet. Das Testergebnis steht aktuell noch aus, sagt Tanja von der Bey, Mitarbeiterin der Gemeinde Apensen. Die Bewohner würden sich an alle Abstands- und Hygieneregeln halten und wären zudem mit Desinfektionsmitteln hinreichend ausgestattet.

Service

So viel wie nie: 90 aktive Corona-Fälle am Freitag, 30. Oktober
Aktuelle Corona-Zahlen im Landkreis Stade: Höchstwert vom März wird übertroffen

jd. Stade. Der Landkreis Stade hat bei den aktiven Corona-Fällen den höchsten Wert seit Beginn der Pandemie erreicht: Das Stader Gesundheitsamt meldet am Freitag, 30. Oktober, 90 aktuell mit dem Coronavirus infizierte Personen. Innerhalb nur eines Tages sind 27 neue Fälle hinzugekommen. Das bedeutet einen Anstieg um 43 Prozent. Der bisherige Höchstwert von 76 aktuellen Corona-Fällen vom 28. März ist damit deutlich übertroffen.  Sieben-Tage-Inzidenz klettert nach oben Damit schnellt im...

Panorama
Bei der Auktion "ebbes-ersteigern.de" gibt es mit etwas Glück Mega-Reiseangebote zur Hälfte des Preises

Mega-Auktion rund um Urlaub, Reisen und Freizeit von 14. bis 30. November
Reiseschnäppchen mit "ebbes-ersteigern.de"

Mit der neuen Auktion ebbes-ersteigern.de gibt es auch in dieser Zeit tolle Möglichkeiten, "mal rauszukommen", sich zu erholen und sich etwas zu gönnen. Denn "ebbes-ersteigern.de" bietet vom 14. bis 30. November 2020 jede Menge attraktive Reiseschnäppchen. "Diese Plattform könnte zu keinem besseren Zeitpunkt kommen", sagt Stephan Schrader, Geschäftsführer des WOCHENBLATT, das die Auktion mit ins Leben gerufen hat. "Wir alle wollen auf andere Gedanken kommen. Sich und anderen eine Freude zu...

Panorama

Wegen des zweiten Shutdowns
Diese Veranstaltungen wurden im Landkreis Harburg wegen Corona abgesagt

os. Landkreis Harburg. Wegen des neuerlichen Shutdowns werden im Landkreis Harburg wieder zahlreiche Veranstaltungen abgesagt, egal ob im Sport, in der Kultur oder in der Politik. Das WOCHENBLATT dokumentiert an dieser Stelle, welche Veranstaltungen abgesagt wurden. Die Liste wird fortlaufend angepasst. Die Samtgemeinde Jesteburg sowie die Gemeinde Rosengarten setzen im November vorerst mit den Sitzungen der Fachgremien aus. In Buchholz wurden bereits die Sitzungen der Ortsräte...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen