Kunst schwimmt auf der Este

Ausschnitt aus dem neuen, schwimmenden Kunstwerk auf der Este
  • Ausschnitt aus dem neuen, schwimmenden Kunstwerk auf der Este
  • Foto: oh
  • hochgeladen von Tom Kreib

tk. Buxtehude. "Maispignon" heißt das Kunstwerk von Dorota Albers, das ab Samstag, 20. April, als Kunstinsel auf der Este beim Stastpark schwimmt.
Der Titel ist eine witziger Wortschöpfung aus Mais und Champignon. Albers will mit ihrem Werk die Veränderungen im ländlichen Raum, die wachsenden Mais-Monokulturen kritisch kommentieren. Mais als Energielieferant rückt anderen Kulturpflanzen auf die Pelle und verdrängt sie. Von oben betrachtet sehe ihr Werk so aus, als würden mutierte Riesenchampignons die kleinen Wiesenchampignons beiseite drücken, so Dorota Albers.
Um 11 Uhr wird Christel Lemm, stellvertretende Bürgermeisterin, den Stsrtschuss für die Kunstaktion geben. Es ist bereits das fünfte Mal, dass eine Buxtehuder Kunstinsel Blickfang auf der Este ist.

Autor:

Tom Kreib

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.