Neuer Professor an der Buxtehuder Hochschule 21

Dr. med. Oliver Dierk  (Mitte) wurde zum Professor für Sportphysiotherapie ernannt. Hochschulpräsident Prof. Dr.-Ing. Martin Betzler (re,) und Geschäftsführer Ulrich Freitag gratulieren
  • Dr. med. Oliver Dierk (Mitte) wurde zum Professor für Sportphysiotherapie ernannt. Hochschulpräsident Prof. Dr.-Ing. Martin Betzler (re,) und Geschäftsführer Ulrich Freitag gratulieren
  • Foto: HS21
  • hochgeladen von Tom Kreib

tk. Buxtehude. Verstärkung für die Hochschule 21 (HS21): Dr. med. Oliver Dierk wurde zum Professor für Sportphysiotherapie im Studiengang Physiotherapie ernannt. Mit dem Mediziner(42) hat die HS21 einen Hochkaräter gewonnen. Dierk war Mannschaftsarzt der HSV-Fußballer und ist aktuell leitender Mediziner der HSV-Handballer.

„Eine ideale Verstärkung“. freute sich Hochschulpräsident Prof. Dr.-Ing. Martin Betzler. Und HS21-Geschäfsführer Ulrich Freitag sieht einen deutlichen Reputationsgewonn für die Buxtehuder Akademikerschmiede.
Oliver Dierk ist gebürtiger Hamburger und hat an der Uni Hamburg Medizin studiert. Nach der Approbation trat er seine erste Stelle in der Orthopädie des AK Barmbek an. Dierks Promotion an der Universität Düsseldorf zum Thema Bandscheibenverschleiß bekam die Note „sehr gut“ und wurde mit einem Forschungspreis ausgezeichnet. Der Facharzt für Orthopädie war zuletzt leitender Arzt der Orthopädie und Sportorthopädie am Albertinen Krankenhaus Hamburg.
Seit Januar unterrichtet der Mediziner an der HS21. Sportphysiotherapie ist ein Baustein des noch jungen Studiengangs, der praktische und theoretische Ausbildung vereint.

Autor:

Tom Kreib

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.