Sanierung der Harburger Straße: Die Umleitung funktioniert

Geänderte Vorfahrt an der Lüneburger Schanze wird gut umgesetzt

tk. Buxtehude. Die Umleitungsstrecke wegen der Sanierung der Harburger Straße mit der geänderten Vorfahrt an der Lüneburger Schanze hat sich mittlerweile in den Köpfen der Autofahrer festgesetzt. Vorübergehend haben Autos aus der Lüneburger Schanze kommend Vorfahrt. Das führte zu Beginn der Maßnahme zu Irritationen und zu einem Unfall - neben einigen Beinahe-Crashs. "Der Verkehr läuft jetzt relativ gut", sagt Thorsten Gloede, der seitens der Buxtehuder Stadtverwaltung für die Umleitung verantwortlich ist. Zudem hätten die Beschwerden von Anwohnern an den beliebtesten Umleitungsschleichwegen, etwa Ellerbruch oder Schanzenstraße, spürbar abgenommen. Wozu nach Gloedes Meinung auch beiträgt, dass etwa Verstöße gegen Parkverbote abnehmen, weil von der Stadt intensiv kontrolliert werde.

Bis voraussichtlich Ende August wird die Sanierung der Harburger Straße noch dauern. Dann müssen sich die Autofahrer wieder daran gewöhnen, dass an der Kreuzung der Lüneburger Schanze gegenüber der Tankstelle der Verkehr Vorfahrt hat, der aus oder in Richtung Innenstadt fährt.

Autor:

Tom Kreib

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.