Mehr Platz für Mitarbeitende und ein barrierefreier Zugang
Sozialstation Buxtehude zieht aufs Pioneer-Gelände

Der Standort Bebelstraße ist für die Sozialstation bald Vergangenheit: Pflegemanager Christan Fleßner freut sich auf den Umzug
2Bilder
  • Der Standort Bebelstraße ist für die Sozialstation bald Vergangenheit: Pflegemanager Christan Fleßner freut sich auf den Umzug
  • Foto: wd
  • hochgeladen von Tom Kreib

tk. Buxtehude. Die Sozialstation Buxtehude zieht um: Von der Bebelstraße in einen separaten Bürotrakt auf dem Pioneer-Gelände an der Apensener Straße. "Darauf freuen sich schon alle Mitarbeitenden", sagt Pflegemanager Christian Fleßner. Ende des ersten Halbjahres, schätzt er, könne der Umzug über die Bühne gegangen sein.

Die Suche nach einem neuen Domizil sei kein neues Thema. Die Räume an der Bebelstraße seien auf Dauer schlichtweg zu klein, so Fleßner. Bei Pioneer gebe es eigene Umkleiden und auch einen Personalraum. Zudem befindet sich die Sozialstation dann barrierefrei auf einer Ebene. "Der Umzug drückt auch Wertschätzung gegenüber den Mitarbeitern aus", findet Christian Fleßner.

Was mit dem Umzug endet, ist die Nachbarschaft mit den Maltesern. Das sei schon schade, denn beide Institutionen würden eng miteinander zusammenarbeiten. Etwa beim Essen auf Rädern oder dem Hausnotruf. "Da gibt es viel Kooperation auf dem kurzen Dienstweg", so Fleßner. 

Dass die Sozialstation an der Peripherie der Stadt für Senioren nur schwer zu erreichen sei, werde sich nicht zu einem Problem entwickeln, so der Pflegemanager. Häufig seien es Kinder, die für ihre betagten Eltern Hilfe suchen, oder Senioren in Begleitung ihrer Familie, die auch zur Bebelstraße in der Regel mit dem Auto kommen.

Wer angesichts des Umzugs aufs Pioneergelände die Frage stellt, ob das für die Sozialstation ein Dauer- oder Übergansquartier wird, kann noch keine endgültige Antwort erhalten. "Ich plane länger als für zwei Jahre", sagt der Pflegemanager. Ob die Sozialstation in 20 Jahren noch immer an der Apensener Straße sein wird, sei derzeit offen. Hintergrund: Die Stadt hatte das weitläufige Gelände samt aller Gebäude vor gut zwei Jahren gekauft. Langfristig soll dort und auf den Flächen auf der anderen Seite der Apensener Straße eine neue Nutzung entwickelt werden. 

• Die Sozialstation Buxtehude ist eine Arbeitsgemeinschaft von Hansestadt Buxtehude, Arbeiterwohlfahrt, Deutschem Roten Kreuz, Johanniter Unfallhilfe, Kath. Pfarramt St. Maria Buxtehude, Malteser Hilfsdienst, St. Petri Gemeinde und St. Paulus Gemeinde. Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft sind in einem Beirat vertreten. Die Hansestadt Buxtehude ist geschäftsführend und Träger für das gesamte Personal.

Der Standort Bebelstraße ist für die Sozialstation bald Vergangenheit: Pflegemanager Christan Fleßner freut sich auf den Umzug
Bei Pioneer an der Apensener Straße  hängt bald auch ein Schild "Sozialstation"
Autor:

Tom Kreib aus Buxtehude

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Blaulicht
Polizeikommissar Laurin Maier kontrollierte auch das Pedelec von Fritz Koch und sprach mit ihm über Diebstahlsicherung
2 Bilder

Bundesweite Kontrolle
Radfahrer sollen "sicher.mobil.leben"

(bim). Immer wieder appelliert der Allgemeinde Deutsche Fahrradclub (ADFC) an die motorisierten Verkehrsteilnehmer, auf den Schutz von Radfahrern und die einzuhaltenden Abstände zu achten. Radfahrer haben auch immer wieder mit auf Radfahrstreifen parkenden oder haltenden Lieferfahrzeugen oder Pkw zu kämpfen. Aber es gibt auch echte Rüpel-Radfahrer, die Autofahrer zur Verzweiflung bringen, ohne zu gucken über den Zebrastreifen "kacheln" oder rote Ampeln umfahren. Um beide Seiten für eine...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen