Der Rotaract Club Stade-Buxtehude spendet für den "Wünschewagen"
Wo letzte Wünsche wahr werden

Dennis Oelert, Franziska Jantsch, Sophie Hagebölling und Berit Koch (v.li.) übergaben
Janett Ebel (Mitte) vom "Wünschewagen" die Spenden Foto: Rotaract Club
  • Dennis Oelert, Franziska Jantsch, Sophie Hagebölling und Berit Koch (v.li.) übergaben
    Janett Ebel (Mitte) vom "Wünschewagen" die Spenden Foto: Rotaract Club
  • hochgeladen von Saskia Corleis

sc. Buxtehude. Es sind oft kleine Wünsche, die am Ende eines Lebens wichtig werden, heißt es beim "Wünschewagen" des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) Hamburg. Um diese Aktion zu unterstützen, überreichte der Rotaract Club Stade-Buxtehude eine Spende von 200 Euro an Krankenpflegerin Janett Ebel vom "Wünschewagen".

Das Meer sehen, am Strand liegen, den HSV beim Heimspiel sehen oder beim Familienfest dabei sein - das sind ein paar der Wünsche, die der "Wünschewagen" schwerkranken Menschen erfüllt. Kostenlos bringt die Organisation Menschen, die nicht mehr viel Zeit haben, an ihre Sehnsuchtsorte. Ehrenamtliche Fachkräfte aus dem Rettungsdienst, der Pflege und der Medizin begleiten die Gäste auf dem Weg zu ihrem Wunschziel.

"Der 'Wünschewagen' ist eine tolle Aktion", finden die Rotaract Club-Mitglieder Dennis Oelert, Franziska Jantsch, Sophie Hagebölling und Berit Koch, die die Spende überreichten. Das gespendete Geld sammelte der Rotaract Club auf dem Stader Weihnachtsmarkt. Hier verkauften sie Keksbackmischungen an die Besucher des Marktes. 200 Euro für den gemeinnützigen Zweck bekamen die Mitglieder des Clubs so zusammen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.