Zahl der Wolfsrisse in Niedersachsen hat sich verdoppelt

150 Wölfe sollen in Niedersachsen leben
  • 150 Wölfe sollen in Niedersachsen leben
  • Foto: archiv/Wildpark Schwarze Berge
  • hochgeladen von Tom Kreib

Das Wolfsbüro geht von 142 Fällen aus

tk. Landkreis. Die Zahl der von Wölfen getöteten Nuztiere hat sich in Niedersachsen im Jahr 2017 nahezu verdoppelt. Das Wolfsbüro des Landesbetriebs für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz hat gegenüber der Deutschen Presseagentur aktuelle Zahlen genannt.
Von 232 angezeigten Nutztierrissen sind 142 eindeutig auf Wölfe zurückzuführen. Die meisten gerissenen Tiere sind Schafe. In 33 Fällen scheidet der Wolf aus und 22 Mal steht die Überprüfung noch an.
Auch die Zahl der Wolfsrudel in Niedersachsen ist gestiegen: 2016 waren es zehn, in diesem Jahr mindestens 14. Die Landesjägerschaft schätzt, dass rund 150 Wölfe in Niedersachsen leben.

Autor:

Tom Kreib

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.