Alle Buxtehuder SPD-Ratsmitglieder wollen wieder antreten

Die SPD will im April die Liste für die Kommunalwahl vorstellen

tk. Buxtehude. Beim Wahlprogramm der Buxtehuder SPD, das im Mai vorgestellt wird, sollen die Bürger mitreden. Ideen, Themen und Projekte wollen Fraktion und Ortsverein einholen, erklärten Ortsvereinschef Alexander Paatsch und Fraktionschefin Astrid Bade bei einem Pressegespräch.

Beispiel: Die Umwandlung von Ost- und Westfleth in eine Fußgängerzone. "Das wird an unseren Infoständen immer wieder gefordert", so Paatsch. Ein anderer Fall sei die Mulitfunktionshalle, die bisalng erst als grobe Idee in den Köpfen ist: "Da sind die Menschen eher skeptisch", so Bade.

Im April will die SPD die Liste für die Kommunalwahl beschließen. So viel ist jetzt schon klar: Alle, die der Fraktion zur Zeit angehören, wollen erneut antreten. Es gebe zudem auch einige neue Gesichter, die sich die Arbeit im Rat vorstellen können, so Paatsch. Er selbst möchte ebenfalls antreten. "Kompliziert", so Bade und Paatach, sei es, die richtige Liste aus Alt und Jung, Stadt- und Ortsteilen, erfahrenen und neuen Kräften zusammenzubekommen.

Autor:

Tom Kreib

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.