Einsicht für die Öffentlichkeit
Apensen: 29. Änderung des Flächennutzungsplans

Die Einsicht ist kontaktlos im Internet möglich
  • Die Einsicht ist kontaktlos im Internet möglich
  • Foto: SG Apensen
  • hochgeladen von Susanne Laudien

sla. Apensen. Der Rat der Samtgemeinde Apensen hat die frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung, die frühzeitige Behördenbeteiligung und die öffentliche Auslegung der 29. Änderung des Flächennutzungsplanes der Samtgemeinde Apensen beschlossen.

Der Entwurf umfasst die sieben nachstehend aufgeführten Bereiche in den Gemeinden Apensen, Beckdorf und Sauensiek:
29.1: Sonderbaufläche Zweckbestimmung Kita, westlich der Straße „Auf dem Brink“, Apensen;
29.2: Mischbaufläche „Am Fohlenkamp / Steinkamp“, Beckdorf;
29.3: Erweiterung des Gewerbegebietes Beckdorf, östlich der Landstraße L130, Beckdorf;
29.4: Erweiterung Kita Beckdorf, Beckdorf;
29.5: Gemeinbedarfsfläche für Feuerwehr, Dorfgemeinschaftshaus und Bolzplatz, westlich des Siedlungsbestandes, südlich der „Apenser Straße“, Nindorf;
29.6: Gemischte- und Sonderbaufläche „Bredenhorn“, Sauensiek;
29.7: Gemischte Baufläche süd-östlich des „Dannseeweges“, Revenahe.

Unterlagen liegen öffentlich aus

Der Entwurf der 29. Änderung des Flächennutzungsplanes mit Entwurfsbegründung, der Umweltbericht und den nach Einschätzung der Samtgemeinde wesentlichen, bereits vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen liegen noch bis 28. Juni 2020 öffentlich zu jedermanns Einsicht während der eingeschränkten Öffnungszeiten (siehe Homepage) in der Samtgemeindeverwaltung, Rathaus „Junkernhof“, Buxtehuder Straße 27, 21641 Apensen, aus.

Längere Auslegungszeit

Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen schriftlich oder mündlich zur Niederschrift abgegeben werden. Infolge der Situation im Zusammenhang mit der Atemwegserkrankung „Covid-19“ durch den Corona-Viruserreger SARS-CoV-2 findet eine längere Auslegungszeit als sonst statt. Eine Einsichtnahme der Unterlagen bzw. die Abgabe einer Stellungnahme kann auch nach Terminvereinbarung unter der 04167-9127-0 bzw. 04167-9127-64 oder per E-Mail unter kirsten.zegenhagen@apensen.de oder samtgemeinde@apensen.de erfolgen.

Aufgrund des Grundsatzes der Kontaktvermeidung wird darum gebeten, soweit möglich, die Einsichtnahme der Dokumente über die Internetseite vorzunehmen. Die Entwurfsunterlagen können auf der folgenden Internetseite heruntergeladen werden: www.apensen.de/rathaus/verwaltung/aktuelles/bekanntmachungen/.

Autor:

Susanne Laudien aus Buxtehude

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen