Die widersprüchlichen Positionen in Corona-Zeiten
Besser Ausgangssperren oder zurück zur Normalität?

Wer sich informiert, stößt auf sehr widersprüchliche Positionen Als bekennender Nachrichten-Junkie stehe ich mitunter vor einem Dilemma: Will ich es wirklich wissen? Mehrfach täglich schaue ich bei wichtigen Nachrichtenportalen vorbei und stelle mir manchmal die Frage, ob ich tatächlich lesen will, dass wir vielleicht erst am Anfang der Pandemie stehen könnten, welche Szenarien an Infizierten und fehlenden Krankenhauskapazitäten manche Experten prognostizieren. Ja, ich lese das trotzdem, denn ich habe das Gefühl, so viel erfahren zu müssen, wie irgend geht.

Was mich irritiert, ist  das merkwürdige Miteinander sich grundsätzlich widersprechender Positionen. Manche Experten, meist aus dem Bereich der Mediziner und Virologen, appellieren an die Politik und vor allem die Menschen, bloß nicht zu früh an eine Rückkehr zur Normalität zu denken. Andere wiederum, auch aus dem Bereich der Politik, wollen möglichst  jetzt schon festlegen, ab wann Deutschland halbwegs zur Normalität zurückkehren wird. Der schönste Satz, in bestem Neudeutsch, den ich dazu gelesen habe: "Wir brauchen baldmöglichst einen Exit aus dem Lockdown." Es gehe schließlich darum, das Land vor der Rezession zu retten.

Ebenso merkwürdig fand ich vor Kurzem die Schlagzeile einer Boulevard-Zeitung. Mit leicht vorwurfsvollem Unterton wurde dort gefragt: "Werden wir jetzt von Experten regiert?" Gemeint waren Virologen und andere Experten. Wer stellt denn gleich die Demokratiefrage? Auf der anderen Seite, in einem eher liberal-links ausgerichteten Portal, wird in mehreren Meinungsbeiträgen vor der Rückkehr des Totalitären in Deutschland angesichts von Restriktionen gewarnt. Ein bisschen übertrieben, finde ich.
Also, weiterlesen und sich selbst eine Meinung bilden, auch ohne im Crashkurs Medizin oder Wirtschaftswissenschaften studiert zu haben.

Tom Kreib

Autor:

Tom Kreib aus Buxtehude

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen