Neue Stadt-Homepage: Alles frisch im Spätsommer

tk. Buxtehude. Wann präsentiert sich Buxtehude optisch aufgefrischt mit einer neuen Stadt-Homepage und in einem einheitlichen Design für alle Veröffentlichungen? Diese Frage wollte die CDU beantwortet haben. Denn: Es geht um 50.000 Euro, die dafür von der Politik zur Verfügung gestellt wurden. "Das ist viel Geld", sagte Birgit Butter (CDU). Im Spätsommer solle alles fertig sein, erklärte Fachbereichsleiter Ralf Dessel, der die Arbeitsgruppe für den Homepage-Relaunch leitet.
Entgegen der ursprünglichen Planung sei mittlerweile die gesamte Aufgabe an eine externe Agentur vergeben worden. Dessel versicherte aber, dass der Kostenrahmen eingehalten werde. Grund für die komplette Vergabe nach außen: Die Sicht auf die Stadt sei bei den beteiligten Verwaltungseinheiten von Wirtschaftsförderung bis Kultur zu unterschiedlich. Daraus einen knackigen Slogan und die passende optische Verpackung zu destillieren, sei schwierig,
Mit der Agentur habe es einen Workshop gegeben und im Frühjahr sollen die Vorschläge öffentlich präsentiert werden. Parallel arbeite die Verwaltung am Relaunch der Homepage. Es gebe einen Vertrag mit einem neuen Provider und aktuelle Daten werden erfasst, um sie einpflegen zu können.

Autor:

Tom Kreib

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.