Wahlplakate der AfD im Landkreis Stade zerstört

tk. Buxtehude. Die Wahlplakate der Alternative für Deutschland (AfD) sind vielfach das Ziel von Polit-Attacken. Während der Osterfeiertage wurden rund 55 Wahlplakate der AfD in Buxtehude und 20 in Stade zerstört.
Der Kreisvorsitzende Jens Dammann erklärte in einer Pressemitteilung, dass er Anzeige bei der Polizei erstattet habe.
Dammann beklagt, dass im Internet von linken Gruppen gezielt zur Zerstörung von AfD-Wahlplakaten aufgerufen werde. Laut Dammann soll es in einigen größeren Städten auch schon Übergriffe auf AfD-Wahlkämpfer gegeben haben.
In der vergangenen Woche hatten Unbekannte im Landkreis Harburg rund 100 Wahlplakate und Stelltafeln der AfD demoliert.

Autor:

Tom Kreib

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.